Zu sehen reicht.

Es bedarf nicht vieler Worte, um zu verstehen, wozu wir Menschen auf der Erde sind. 
Wir machen unglaublich viele gute und weniger gute Erfahrungen in unserem Leben.
Entscheidend dabei ist für mich, diese Erfahrungen nicht zu bewerten, sondern anzunehmen.
Die positive Aspekte darin zu erkennen.
Zu spüren, was hat all das mit mir zu tun.
Wenn all diese Erfahrungen nur für mich sind, 
dann kann ich sie auch allein durch meine Einstellung als Geschenk sehen.

Eben –  zu sehen reicht.

Referenzen (Entwurf)

Nicole David-Ulbrich
Close Panel